Alt-Josephiner - Aktuell

10 Jahre Lego-Roboter-AG am CoJoBo

04.04.2017 09:12 von Uwe Neffgen

Vor gut 10 Jahren ...
trat das erste Team des CoJoBo im Lego-Roboter-Wettkampf "First-Lego-League" an und brachte sogleich den Pokal für den 2. Platz in der Gesamtwertung nach Hause.

Aus dem ersten gebraucht gekauften Lego-RCX ist danke Ihrer Unterstützug eine kleine Sammlung an NXTs und schon einiger EV3s geworden. Verschiedene Wettbewerbe und Beteiligungen an Ausstellungen sind heute im festen Programm.

zdi - zukunft durch innovation: ein Wettbewerb für Einsteigergruppen des Landes NRW
WRO - World-Robotic-Olympiad: hohes Niveau, eine Herausforderung für unsere Älteren.
Roboternacht: Früher in der Christophorusschhule Königswinter, seit einigen Jahren in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (St. Augustin)

eduLug - Education-Lego-User-Group: Verbund von Legofans (Schule, Hochschule, "Freie Mitarbeiter") mit Interesse am pädagogischen Einsatz von Lego. Wir gehören zu den Gründungsmitgliedern von eduLug

Lego-Fanwelt: Große Legoausstellung in den Messehallen Köln, alle 2 Jahre
ABSolut Steinchen: Ein kleiner Ableger, jährlich in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (St. Augustin)
MSO: Unterstützung der Marienschule Opladen, unserer Partnerschule in EduLug
Herseler Herbst: Kleine Ausstellung in Hersel, jährlich.
Deutsches Museum: Neustart im Februar 2017, wenn es nach uns geht ab jetzt jährliches Event

Aktuell bereitet sich wieder eine kleine Gruppe auf die "World-Robotic-Olympiad" in Köln vor, die anderen auf die Ausstellung ABSolut Steinchen in St. Augustin (11. Juni).
Ein herzlicher Gruß an die ehemaligen "CoJoRobos", ein Dank an all die Spender von Legosteienen, finanziellen Zuschüssen zu Robotern, USB-Sticks,Laptops oder Wettkampfgebühren.
Aktuell arbeiten ca. 3 Teams in der AG, dazu zwei Einsteiger-Robotergruppen in der Nachmittagsbetreuung und eine reine Modellbaugruppe.
Da wir inzwischen auch "Lego-GBC" und den Modellbau im Programm haben, können wir immer noch Legosteine gebrauchen. Für die "Großen" suchen wir noch ein Unternehmen, was die doch recht teure "RobotC" Lizenz stiften möchte.


Herzliche Grüße aus der Welt der kleinen Steine im CoJoBo

Uwe Neffgen

 

Ehemaligentreffen 2016

23.12.2016 10:00 von Dr. Thomas Delfmann

Auch das siebzehnte Ehemaligentreffen in der Aula des CoJoBo war wieder ein voller Erfolg! Mehrere Hundert ehemalige Schüler unserer beiden Schulen trafen sich bei Kölsch und Gulaschsuppe zu einem gemütlichen Beisammensein, um die alten Zeiten hochleben zu lassen. Zahlreiche Lehrer waren auch wieder mit von der Partie und freuten sich über das Wiedersehen mit so manchem ehemaligen „Schützling“. Als um 23:00 Uhr die Kölschvorräte restlos aufgezehrt waren, mochte sich so mancher noch gar nicht trennen; aber es gibt ja einen Trost: Im nächsten Jahr treffen wir uns alle wieder – zum achtzehnten Ehemaligentreffen, am 25.11.2017 um 18:00 Uhr, zunächst in der Klosterkirche und anschließend dann in der Aula des CoJoBo.

Einladung zum Weihnachtsbasar und Ehemaligenfest

11.11.2016 15:31 von Dr. Thomas Delfmann

Liebe Ehemalige,

am 19. November ist es wieder soweit, das Cojobo lädt zu zwei Großereignissen an einem Tag ein! Der jährliche Weihnachtsbasar lädt ab 12 Uhr mittags zu Begegnungen innerhalb der Schulgemeinde ein: Lehrer, Eltern, Schüler, Ehemalige und Freunde unserer Schule treffen sich zu einem großen Fest mit einem vielseitigen Angebot, auf das wir uns alle freuen. Es gibt, wie in jedem Jahr, Gelegenheit zu Kaffee und Kuchen und zu einem Schwätzchen nach vielleicht vielen Jahren. Ein Flyer der SV gibt Auskunft darüber, wo sich welches Angebot befindet. Für das Gelingen bitten wir auch in diesem Jahr um Spenden, denn der Erlös ist wie immer für unsere Partnerschulen auf Sumba/Indonesien bestimmt.

Um 18.00 Uhr beginnen wir das Ehemaligenfest mit einer Eucharistiefeier in der Klosterkirche. In diesem Jahr freuen wir uns, dass Pater Dr. Jürgen Langer diesen Gottesdienst mit uns feiern wird.

Nach dem Gottesdienst treffen wir uns von 19.00 bis 23.00 Uhr zu einem fröhlichen Beisammensein in der Aula. Für Speis’ und Trank ist auch dieses Jahr wieder gut gesorgt. Wer will, kann im Rahmen einer Schulführung die eigene Schulzeit wieder lebendig werden lassen. Auf jeden Fall wird es genügend Zeit und Gelegenheit für Gespräche mit ehemaligen Mitschülern und Lehrern geben.
Besonders eingeladen sind wie immer alle Abschlussjubilare von Realschule und Gymnasium, also die Abiturienten von 1966, 1976, 1986, 1991, 1996 und 2006 sowie die Realschulabsolventen von 1986, 1996 und 2006.

Alt-Josephiner - Jetzt auch wieder im Internet vertreten

07.10.2016 23:13 von Benedikt Imbusch

Das Warten hat ein Ende: Es gibt eine neue Homepage der Alt-Josephiner. Von Grund auf modernisiert und optisch an die Schulhomepage angeglichen, konnten wir die Homepage vor kurzem veröffentlichen.

Dazu gehört auch ein neuer interner Bereich: Dieser ist nur für registrierte Alt-Josephiner zugänglich und ermöglicht es, die eigenen Kontaktdaten unkompliziert selbst in der Datenbank zu aktualisieren. Die restrukturierte Datenbank bildet das Rückgrat des internen Bereichs und beinhaltet inzwischen die Daten von viereinhalbtausend Ehemaligen.

Der interne Bereich besitzt des Weiteren eine Suchfunktion, um alte Klassenkameraden und Freunde wiederzufinden.

Bitte beachten Sie: Möchten Sie zu einem anderen Ehemaligen Kontakt aufnehmen, so können Sie diesem eine Anfragenachricht senden. Um dem Datenschutz Rechnung zu tragen, werden die Nachrichten erst nach Prüfung durch das Team der Alt-Josephiner an den Empfänger weitergeleitet. Die Mailadressen sind also bei einer Recherche nicht sichtbar, der Angefragte kann auf diese Weise selbst entscheiden, ob er seine Kontaktdaten mitteilen möchte. Soll für ein Jahrgangsstufentreffen ein ganzer Jahrgang erreicht werden, hilft das Team der Alt-Josephiner gerne weiter.

Sicherheit wird auf unserer Homepage groß geschrieben. Ihre Passwörter werden sicher gespeichert und sind auch für das Team der Alt-Josephiner nicht auslesbar. Sämtliche Kommunikation mit der Homepage erfolgt verschlüsselt - in den meisten Browsern zu erkennen an einem grünen Schloss in der Adresszeile.

Da die Datenbank sehr umfangreich überarbeitet werden musste, konnten die Passwörter leider nicht übernommen werden (ausgenommen der Abschlussjahrgang 2016). Ebenso waren teils mehrere Datensätze zu ein und derselben Person mit verschiedenen Postanschriften vorhanden, die zusammengeführt werden mussten. Fordern Sie daher bitte im neuen internen Bereich mittels Ihrer Mailadresse ein neues Passwort an und aktualisieren Sie Ihren Datensatz.

Ein kleiner Hinweis zum Schluss: Um eine missbräuchliche Nutzung der Datenbank zu verhindern, wird jede Registrierung und Datenänderung vom Team der Alt-Josephiner geprüft. Sicherlich auch in Ihrem Interesse möchten wir deshalb um Verständnis bitten, dass es einige Stunden bis wenige Tage dauern wird, bevor Ihr Konto freigeschaltet werden kann.

  • Aktuelle Nachrichten